Neue Imagebroschüre ISR


Dreiviertel der Bevölkerung in Deutschland lebt in urbanen Ballungsräumen. Die  Stadtplanung  schafft  die  Voraussetzung  für  das  Zusammenleben der Menschen in einer ihnen angemessenen Umwelt. ISR plant und entwickelt  ordnende  und  bauliche  Maßnahmen  zur  räumlichen  Gestaltung von Stadt und Landschaft. Neben der umfangreichen und sachgerechten Auseinandersetzung zu gesunden Wohn- und Lebensverhältnissen ist die Vernetzung mit den vorhandenen Strukturen des Umfeldes ISR genauso  wichtig  wie  die  lokale  Verankerung  und  die  bürgerschaftliche Akzeptanz der Projekte.

Download

NEUMARKT 3 Fassadenwettbewerb als Ideenwettbewerb – Plangrundlagen für Teilnehmer


Das Objekt Neumarkt 3 liegt in zentraler Lage der Osnabrücker Innenstadt am Neumarkt. Der historische Platzcharakter des Neumarkts ging in den vergangenen Jahrzehnten im Zuge von baulichen und infrastrukturellen Maßnahmen wie der Anlage des zentralen Busbahnhofs im Stadtbild verloren. Mit der geplanten Neugestaltung des Platzes mit mehreren Neubauten und einer Neuordnung des öffentlichen Raums, erhält der Standort eine umfassende städtebauliche und architektonische Aufwertung zu einem modernen und attraktiven Bestandteil der Einzelhandelszone Osnabrücks.

Gegenstand des Wettbewerbs ist der Entwurf einer Fassadengestaltung für den Neubau eines Hotels der NINETY NINE Hotel-Gruppe und weiteren gastronomischen Einrichtungen im Erdgeschoss sowie einer Tiefgarage am Neumarkt 3 in Osnabrück. Grundlage für das Konzept ist die vorgegebene architektonische Planung für den Neubau.

Download

Wettbewerb Erweiterung Justizzentrum Osnabrück


Planungswettbewerb nach RPW 2013
Das Justizzentrum Osnabrück besteht aus mehreren in unmittelbarer Nachbarschaft befindlichenLiegenschaften in der Innenstadt von Osnabrück. Zum Justizzentrum zählen Amtsgericht, Landgericht,Staatsanwaltschaft und die Justizvollzugsanstalt Lingen Abteilung Osnabrück. Aufgrund gewachsener Aufgaben und Anzahl von Beschäftigten besteht zusätzlicher Raumbedarf. Die JVA befindet sich in einem Altbau, der erhebliche funktionale und sicherheitstechnische Mängel aufweist. Mit der Erweiterung des Justizzentrumssollen Synergien zwischen den Justizbehörden genutzt und ein höheres Maß an Bürgerfreundlichkeit erreichtwerden. Außerdem soll ein zeitgemäßer Sicherheitsstandard sowohl für die JVA als auch für die Gerichteumgesetzt werden.

Download

ISR stellt sich vor


Wir  lieben  unsere  Städte  und  unsere  gebaute Umwelt. Mit Leidenschaft und Enthusiasmus helfen wir die Qualität des städtischen Lebens zu bewahren und
weiterzuentwickeln.

Wir übernehmen Verantwortung für  unsere  Städte, unsere Mitmenschen, unsere Umwelt und uns selbst.

Wir sind offen für Neues, offen für andere Ideen. Unser Ziel sind Innovationen.

Download

Alte Pumpstation Haan Industriekultur zum Erleben


Die alte Pumpstation Haan wurde in den Jahren 1878/79 im Auftrag der Stadt Elberfeld durch die Bauunternehmer Stuffmann, Haan und Georg Ollig, Benrath unter der Oberbauleitung von Valentin Schneider erbaut. Bereits 1879 wurde die Pumpstation als Bestandteil der Wuppertaler Wasserversorgung in Betrieb genommen. Im Jahr 1894 wurde auch die Gemeinde Haan an die Pumpstation angeschlossen.

Das Forum Alte Pumpstation Haan wird heute als Kultur- und Veranstaltungsraum genutzt. Interessierte Bürger können heute wieder hautnah die Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts erleben. Die früheren Werkstatträume der alten Pumpstation werden heute als Architektur- und Ingenieurbüros genutzt. Die moderne Architektur der neuen Einbauten übersetzt das Denkmal in die Sprache des 21. Jahrhunderts.

www.alte-pumpstation-haan.de

Download