1.Preis Eiderkaserne

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb

Durch die Aufgabe der militärischen Nutzung der Eiderkaserne hat die Stadt Rendsburg die Chance, den „weißen Fleck“ der auf ihrer Landkarte in den Stadtgrundriss zu integrieren und den Ort der städtischen Nutzung in Neuwerk zuzuführen.

Das städtebauliche Grundgerüst mit dem Thema „Vielfältige Nachbarschaften Neuwerk“ stellt eine logische Ergänzung der barocken Stadtstruktur des Stadtteils dar. Sie wird durch eine Allee abgerundet und bietet auf der Westseite Raum für moderne Wohnnutzungen.
Die vorhandenen denkmalgeschützten Gebäude werden in die neue Nachbarschaft eingebunden und mit weiteren Gebäuden maßstabsgerecht zu weiteren Blockstrukturen ergänzt.
In Anlehnung an den vorhandenen Stadtgrundriss werden die „Neuen Nachbarschaften Neuwerk“ auf der Westseite der neuen Allee zum Außenraum hin entwickelt. Die Nachbarschaften (insg. ca. 400 Wohneinheiten) sind überschaubar gegliedert und ermöglichen eine abschnittsweise Entwicklung. Zur Aufenthaltsqualität tragen die innerhalb jeder Nachbarschaft angeordneten „Plätze“ bei. Innerhalb der Quartiere wurden die Grundstückstiefen so entwickelt, dass eine flexible Nutzung möglich ist. Jede Nachbarschaft zeichnet sich durch einen Mix unterschiedlicher Bautypologien aus, die flexibel gemischt werden können.

Stadt
Rendsburg
Auftraggeber
BIG Städtebau GmbH
Leistung
Wettbewerb 1.Preis, FNP-Änderung, 4 Bebauungspläne, Umweltbericht, Landschaftspflegerischer Fachbeitrag, Freianlagenplanung, Verfahrenskoordination
Flächengröße
20 ha

Scroll to Top