1.Preis Werkstattverfahren Glasmacherviertel

Werkstattverfahren in Zusammenarbeit mit Reicher Haase Aachen, Hannelore Kossel

Die Umstrukturierung und Neudefinition des Standortes der ehemaligen Glashütte (38 ha) bietet die Chance, in Gerresheim ein neues Markenzeichen, den Düssel-Park, zu schaffen und den bestehenden Kontext aufzuwerten. Neue räumliche Verflechtungen und Nutzungsbausteine sollen zu Synergie-Effekten zwischen dem bestehenden Stadtteil und dem wieder gewonnenen Standort führen. Das neu entstehende Stadtgebiet wird zukünftig durch unterschiedliche Nutzungen geprägt. Neben einer gewerblichen Nutzung im Süden und Westen wird insbesondere das Potenzial für eine wohnbauliche Nutzung (ca. 1.400 Wohneinheiten) erkannt.
Das Verfahren wurde unter Beteiligung der Öffentlichkeit durchgeführt. Das Büro ISR Stadt und Raum hat gemeinsam mit dem Büro Reicher Haase (Aachen) und Hannelore Kossel (Berlin) den ersten Platz bei der Mehrfachbeauftragung belegt.

 

Stadt
Düsseldorf
Leistung
Wettbewerb 1.Preis, Bebauungsplan, Umweltbericht, Landschaftspflegerischer Fachbeitrag, Grünordnungsplan, Verfahrenskoordination
Flächengröße
38ha

Scroll to Top