Alle wollen wohnen

sozial. vernetzt. grün
Der östliche Innenstadtrand der Landeshauptstadt Düsseldorf wird durch die Vernetzung der übergeordneten Grünverbindungen Gleispark und Edisonplatz über den neuen Schützenplatz zum Radweg nach Ratingen neu geordnet.

Wir schlagen vor, die Benzstraße und die neu geschaffene Erschließung durch eine markante Baumreihe zu betonen und zum Rückgrat einer quartiersinternen Grünverbindung auszubilden. Der Edisonplatz wir überarbeitet und die Abstandsfläche westlich des Platzes dem Wohnen zugeschlagen. Der Schützenplatz wird als moderner Stadtplatz mit unterschiedlichen Nutzungsbereichen gestaltet. Er dient als Gelenk der neuen Wegeverbindung zwischen dem Gleispark und der bahnbegleitenden Wegeverbindung. Er wird durch den neuen Spielplatz, die Kita und einige gastronomische Angebote zum neuen Quartiersmittelpunkt.

Stadt

Düsseldorf

Leistung

Wettbewerbsteilnahme

ARGE

netzwerkarcihtekten GmbH

foundation 5

Scroll to Top