Bebauungsplan Nr. 01/011 – Ulmer Höh‘ – Nordteil

DÜSSELDORF Der Beschluss zur öffentlichen Auslegung gem. § 3 (2) BauGB wurde am 05.12.2019 vom Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Düsseldorf gefasst. Die Offenlage für den Bebauungsplan wurde am 11.01.2020 bekannt gemacht. Die öffentliche Auslegung findet im Zeitraum vom 21.01.2020 – 21.02.2020 statt.

Nach Verlagerung der Justizvollzugsanstalt „Ulmer Höh‘“ von Düsseldorf-Derendorf nach Ratingen im Februar 2012 eröffnet sich die Chance, die Flächen unter Einbeziehung weiterer, unmittelbar angrenzender Flächen auf benachbarten Grundstücken neu zu entwickeln. Vorrangiges Ziel der Planung ist die Schaffung neuer Wohnbauflächen für unterschiedliche Wohnformen und Wohntypologien im Bereich eines städtebaulich qualifizierten Geschosswohnungsbaus. Der Nordteil der Ulmer Höh‘ wird als Mischgebiet ausgewiesen und sieht dementsprechend Büro-, Wohnnutzung und eine Kindertagesstätte vor.

Scroll to Top