Bürger- und Planerwerkstatt Freiraum Bahnstadt Opladen

Die Gestaltung der neuen Freiräume soll dem westlichen Entwicklungsgebiet der ‚neuen bahnstadt opladen‘ ein individuelles, modernes Gesicht geben. Gleichzeitig soll gestalterisch an die hochwertige Gestaltung der Ostseite angeknüpft werden und die Vernetzung mit dem bestehenden Stadtraum geschaffen werden. Das Verfahren wurde als Werkstattverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt. Im Vorfeld des Werkstattverfahrens fand ein Auswahlverfahren der Teilnehmer statt. Insgesamt haben 5 Landschaftsarchitekturbüros am Werkstattverfahren teilgenommen. Nach der ersten Bearbeitungsphase fand eine öffentliche Planungswerkstatt statt. Hier wurden die ersten Ideen/Skizzen der Büros vorgestellt. Anschließend hatte die Bevölkerung die Gelegenheit, sich aktiv zu beteiligen und eigene Ideen und Anregungen direkt mit den Planern zu diskutieren. Zum Abschluss des Verfahrens wurden die finalen Entwürfe durch die Teilnehmer der Jury und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Stadt
Stadt Leverkusen
Auftraggeber
neue bahnstadt opladen GmbH
Leistungen
Moderation, Bürgerworkshops, Begleitung des Verfahrens

Scroll to Top