Bürgerdialog integrierter Gesamtverkehrsplan

Für die Stadt Bad Kreuznach wurde der Gesamtverkehrsplan im Jahre 1997 erstellt und letztmalig im Jahre 2006 in Kooperati­on mit dem Landesbetrieb für Mobilität fortgeschrieben. Hier liegt der grundsätzliche Ansatz der Untersuchungen bei dem motorisierten Verkehr. Nun ist es nach Ansicht der Stadt Bad Kreuznach an der Zeit, einen neuen Gesamtverkehrsplan als sogenannten „integrierten Gesamtverkehrsplan“ aufzustellen.
Nun sollen neben dem motorisierten Individualverkehr auch der Öffentlichen-Personen-Nahverkehr, die Radverkehre, die Fußverkehre als auch die Ansprüche von Mobilitätseingeschränkten Personen untersucht werden. Zusätzlich sollen auch alternative Vorschläge zur Verkehrsvermeidung und –reduzie­rung erarbeitet werden. Da die Bürgerinnen und Bürger frühzei­tig in dieses Verfahren mit einbezogen werden sollen, wurden zwei Bürgerworkshops vom Büro ISR begleitetet und moderiert.

Stadt

Bad Kreuznach

Auftraggeber

Stadt Bad Kreuznach

Leistung

Moderation, Verkehrsworkshops, Dokumentation

Scroll to Top