Deichhöfe – Ahrstraße Duisburg

Die HELIOS Klinik wird zukünftig ihren Standort in Duisburg-Beeckerwerth aufgeben. Somit steht direkt am Rhein eine attraktive Fläche für eine wohnbauliche Entwicklung zur Verfügung. Unter dem Titel „Deichhöfe – Ahrstraße Duisburg“ haben wir gemeinsam mit MOLA Landschaftsarchitektur ein Konzept für den Standort erarbeitet.

Das städtebauliche Konzept sieht an der Ahrstraße drei Wohnriegel vor, die sich nach Süden zum Quartierspark öffnen. Die geschlossene Gebäudekante an der Ahrstraße fasst den Straßenraum und hat zugleich lärmreduzierende Wirkung für den südlichen Bereich.

Das bestehende Schwesterwohnheim soll revitalisiert und in den neuen Quartierspark integriert werden. Der Quartierspark sieht verschiedene Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten vor und soll als Nachbarschaftstreff dienen. Vom Quartierspark führt eine zentrale Achse zum Rhein und mündet an einer neuen Aussichtsplattform.

Direkt am Rhein können fünf Deichhöfe entstehen. Die Bebauung ist von außen erschlossen, sodass sich halb öffentlich Höfe im Inneren ergeben. Die Höfe sind ebenfalls nach Süden geöffnet, um fast allen Anwohnern den Blick zum Rhein zu ermöglichen. Das Konzept sieht eine drei- bis fünf-geschossige Bauweise vor, dass an drei Punkten städtebauliche Akzente mit bis zu sieben Geschossen setzt.

Das Quartier wird autoarm gestaltet. Über zwei Zufahrten von der Ahrstraße gelangen die Autos in die jeweiligen Tiefgaragen. Jedes Baufeld ist mit einer eigenen Tiefgarage ausgestattet. Der oberirdische (ruhende) Verkehr wird auf ein Mindestmaß reduziert.

Auftraggeber: Projekt Rheinblick GmbH

Leistungen: Städtebauliches Konzept

Flächengröße: ca. 5 ha

Scroll to Top