Designer Outlet Center

Für die Erweiterung des in Ochtrup bestehenden Designer Outlet Centers (DOC) waren im Vorfeld im Rahmen einer Artenschutzprüfung (ASP Stufe I+II) die Abbrucharbeiten großer, alter Gewerbehallen artenschutzrechtlich zu begleiten und vorgezogene artenschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen (CEF) u.a. für Fledermäuse und Turmfalken zu koordinieren.

Für das Bauleitplanverfahren der 94. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie zur 9. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 657 wurden im Kontext komplexer Bodensanierungsmaßnahmen die o.g. naturschutz- und umweltrechtlichen Gutachten erstellt. Die mit dem Vorhaben verbundenen Eingriffe in Natur und Landschaft u.a. eine erforderliche Bachverlegung wurden im Rahmen der Eingriffsregelung und einem Kompensationsmanagement erfolgreich bearbeitet. Die artenschutzrechtlichen Belange auf Ebene der Bauleitplanung wurden durch eine Artenschutzprüfung (ASP Stufe I+II) behandelt.

Stadt

Ochtrup

Auftraggeber

Mc Arthur Glenn

Flächengröße

13 ha

Entwicklungsziel

Sondergebiet (SO) „Einkaufszentrum – Hersteller-Direktverkaufszentrum“ und Sondergebiet (SO) „Stellplätze und Garagen“

Leistungen

Umweltbericht FNP, Umweltbericht BP, Landschaftspflegerischer Fachbeitrag, Artenschutzprüfung für das Bauleitplanverfahren, Artenschutzprüfung für die Abbruchgenehmigung, vorgezogene artenschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen (CEF)

Scroll to Top