Düsseldorf, Bebauungsplan Ulmer Höh Südteil

Mehr als 100 Jahre war die Justizvollzugsanstalt „Ulmer Höh“ im Stadtteil Derendorf ansässig und damit – wenn auch unzugänglich- ein prägendes Element in der Stadtstruktur. Nach der Verlagerung der Justizvollzugsanstalt eröffnet sich die Chance, die Flächen neu zu entwickeln und neue Wohnbauflächen für unterschiedliche Wohnformen und Wohntypologien zu schaffen. Angrenzend an das Areal der ehemaligen Justizvollzugsanstalt sind in dem Plangebiet Ulmer Höh Süd nur wenige ungenutzte Flächen und Baulücke vorhanden, die durch eine Nachverdichtung geschlossen werden können und eine Neuordnung bedürfen.

Stadt: Düsseldorf
Auftraggeber: Ulmer Höh GmbH & Co. KG
Flächengröße: 4,1 ha
Entwicklungsziel: Nachverdichtung Wohnbaufläche
Leistungen: Bebauungsplan, Umweltbericht, Grünordnungsplan, Artenschutz, Verfahrenskoordination

Scroll to Top