i-Campus Bogen

FHWS Schweinfurt
Städtebaulich-freiraumplanerischer Wettbewerb in Zusammenarbeit mit Förder Landschaftsarchitekten (Essen)

Die Leitidee des Revitalisierungkonzeptes für das ehemalige Lewart-Baracks-Areal besteht darin, ein offenes, identitätsstiftendes, innovatives und internationales Stück Schweinfurts zu schaffen. Hierfür haben wir eine, wie selbstverständlich daherkommende, Harmonisierung des Stadtgrundrisses in diesem Bereich durch die Entwicklung des Campusbogen zur Gliederung und Erschließung des Areals entwickelt.

Der Bogen folgt den bestehenden landschaftlichen Strukturen, öffnet das Areal von Norden und vernetzt die umliegenden Stadtteile von der Innenstadt bis zum Campus. Die Entwicklungsfläche wird durch Grün- und Freiraumstrukturen klar gegliedert und zoniert, um zum Einen abschnittsweise entwickelt werden zu können und zum Anderen im Rahmen der temporären Entwicklung stets zusammenhängende gemeinsam nutzbare Orte frühzeitig zu definieren.

Stadt
Schweinfurt
Leistung
Wettbewerbsteilnahme
Flächengröße
26 ha

Scroll to Top