Landwehrkaserne

Es wurde ein zweiphasiger städtebaulicher Ideenwettbewerb durchgeführt, in dem die Bürger als Experten vor Ort zu zwei Bürgerkolloquien eingeladen wurden, um dort ihre Sicht auf Planungsvorgaben und Ergebnisse In das Verfahren einzubringen. Startschuss des Verfahrens bildete das 1. Bürgerkolloqium. Zwei Monate nach der Preisgerichtssitzung und 5 Monate nach der öffentlichen Auftaktveranstaltung fand das öffentliche Abschlusskolloquium statt. Zunächst hatten die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, die Ausstellung der Pläne zu betrachten. Anschließend wurden an diesem Abend im ehemaligen Casino der Kaserne an der Landwehrstraße die 7 Arbeiten aus Phase 2 des Wettbewerbsverfahrens durch das Büro ISR Stadt und Raum anonym präsentiert. Die Bürgerschaft von Atter und Eversburg zeigte ein reges Interesse an dieser Veranstaltung und brachte sich in der Diskussion, der auch die Preisrichter beiwohnten, mit interessanten Beiträgen ein.

Stadt                      

Osnabrück

Auftraggeber    

Stadtwerke Osnabrück und ESOS GmbH

Leistungen          

Wettbewerbsmanagement, Moderation, Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerabende, Website, Dokumentation

Plangebiet          

40 ha

Scroll to Top