Neumarkt, Projektbereich 2

Das Plangebiet liegt in zentraler Lage innerhalb der In­nenstadt. Es befindet sich auf der Fläche des heutigen Neumarkts und umfasst die Fläche des sogenannten Projektbereichs 2 der Projektentwicklung Neumarkt. Der Wettbewerb zur Entwicklung eines neuen Geschäftshauses auf dem Neumarkt ist Bestandteil der städtebaulichen und verkehrlichen Neuordnung des Neumarkts. Aufgabe des Wettbewerbs ist die architektonische Konzeption und Fassadengestaltung des neuen Baukörpers auf dem Neumarkt als innerstädtisches Geschäftshaus. Am architektonischen einphasigen Realisierungswettbewerb nahmen 12 Architekten teil.
ISR begleitete den Auslober im gesamten Verfahren vom Erstellen der Aufgabenstellung bis zur Abschlussdokumentation.
Der Beitrag des 1. Preisträgers wird den Neumarkt in Osnabrück mit seinem modernen und zeitlosen Entwurf bereichern.

Stadt

Osnabrück

Auftraggeber

T.E.B. Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG

Leistungen

Wettbewerbsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation

Plangebiet

800 m²

Scroll to Top