Städtebaulicher Wettbewerb Luisenhöfe Aachen

Der städtebauliche Wettbewerb „Luisenhöfe“ wurde als zweiphasiges, kooperatives Verfahren durchgeführt, es nahmen 5 Teilnehmer an diesem nicht offenen Einladungswettbewerb teil. Die Bürger wurden als Experten vor Ort zu einer Ideenschmiede eingeladen und ihre Anregungen konnten in die Auslobung mit aufgenommen werden. In einem öffentlichen Zwischenkolloquium präsentierten die Teilnehmer erste Lösungsansätze vor dem Preisgericht und der Öffentlichkeit, hier war Raum für weitere Rückfragen und einen Meinungsaustausch.
Der städtebauliche Entwurf sollte die Umstrukturierung der Blockbebauung zu einem nutzungsgemischten urbanen Quartier mit Wohnen und wohnverträglichem Gewerbe vorbereiten. Die Attraktivität des neuen Quartiers definiert sich maßgeblich auch durch die Qualität der Freiräume, es sollte ein lebendiger Ort mit eigener Identität entstehen. Bauliche Strukturen im Plangebiet sollten mit einbezogen werden und eine Balance zwischen Blockkontur und Nachverdichtung im Innenbereich entstehen.

Stadt: Aachen
Auftraggeber: Luisenhöfe GmbH
Leistung: Wettbewerbsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation
Flächengröße: ca. 15.000 m²

Scroll to Top