Theodor-Heuss-Park

Eine der wichtigsten Ordnungsmaßnahmen im Stadtumbauprozess „Innenstadt Düren“ ist das Projekt „Am Theodor-Heuss-Park“. Ziel war die Konzeption wohnungsnaher und innenstadtnaher Erholungs- und Freiraumangebote für Anwohner, Besucher, Schüler und Mitarbeiter der umliegenden Verwaltungen. Die vorhandenen Grünstrukturen, z.B. erhaltenswerte Bestandsbäume, waren dabei zu erhalten und sinnvoll durch eine neue Gestaltung zu ergänzen. Die Freibereiche innerhalb des Bismarckquartiers sind Teil des Wettbewerbsgebietes und entsprechend in die Gesamtkonzeption mit einzubeziehen.
Um die freiraumplanerische und städtebauliche Qualität im Bismarckquartier und dem anschließenden Theodor-Heuss-Park zu sichern, hat sich der Auslober dazu entschlossen, einen kooperativen 2-phasigen Einladungswettbewerb gem. RPW 2013 mit integrierter Bürgerbeteiligung durchzuführen. Neben der Einbindung der Öffentlichkeit in das Verfahren wurde zu Beginn des Verfahrens intensiv mit den Bürgern mögliche Nutzungen des Parks in Workshops heraus gearbeitet.

Stadt

Düren
Auftraggeber

Stadt Düren
Leistungen

Wettbewerbsmanagement, Moderation Innenstadtforen, Bürgerwerkstatt

Flächengröße

ca. 33.000 m²

Scroll to Top