Wettbewerb “Neubau Stadtverwaltung mit umliegender Quartiersentwicklung” in Lippstadt

Das Büro ISR hat die Stadt Lippstadt in einem zweiphasigen anonymen Wettbewerbsvefahren zur Entwicklung einer städtebaulichen Gesamtkonzeption in der südlichen Altstadt der Stadt Lippstadt begleitet. Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs sollte der Fokus, neben der Bereitstellung von Wohnraum und Mischnutzung in Verbindung mit Grün- und Freiraum, insbesondere auf den Stadtbaustein Stadtverwaltung gelegt werden. Zentrale Aufgabe für das Verfahren war die Planung des Verwaltungsgebäudes unter Berücksichtigung funktionaler, organisatorischer und architektonischer Belange. Während in der ersten Phase des Wettbewerbsverfahrens das Erscheinungsbild und die Funktionalität des Gesamtquartiers von großer Bedeutung waren, wurde in der zweiten Phase das Augenmerk vor allem auf die Planung der neuen Stadtverwaltung gelegt.

Stadt: Stadt Lippstadt
Auftraggeber: Stadt Lippstadt
Leistungen: Moderation, Koordination, Wettbewerbsmanagement und Dokumentation

Scroll to Top