Wever-Höfe Städtebaulicher Entwurf

Das ca. 3,5 ha große Plangebiet in Bad Hersfeld bildet einen Übergang zwischen der historischen Innenstadt von Bad Hersfeld, dem gewerblich geprägten Bahnhofsumfeld und den eher locker bebauten Hanglagen des Wehneberges.

ISR hat einen Entwurf entwickelt, der sowohl dem Übergang der Bebauungsstrukur von einer urbanen Struktur in eine Ortrandstruktur Rechnung trägt, als auch dem Übergang der Nutzungsstruktur. Dies geschieht durch die Ansiedlung von nicht störenden Gewerbebetrieben im südöstlichen und die Anordnung von Wohnen im nordwestlichen Bereich. Durch Höhenversätze und Innenerschließungen wird für ein störungsfreies Nebeneinander der verschiedenen Nutzungen gesorgt. Ergänzend wurde eine soziale Infrastruktur (Gemeindezentrum und Kindergarten) im Zentrum des neuen Gebietes projektiert, eng angebunden an eine Freiraumachse, die das Gebiet quert. Denkmalgeschütze Gebäude wurden in die neuen Strukturen integriert und so neu in Szene gesetzt, dass sie eine gute Außenwahrnehmung erhalten.

Stadt: Bad Hersfeld
Leistungen: Wettbewerbsteilnahme
Flächengröße: 3,5 ha

Scroll to Top